Auf einem Fest braucht es für einen gesitteten Ablauf einige Regeln. Uns ist es sehr wichtig, dass Kinder und Jugendliche entsprechend geschützt werden. Um auch zu wissen, welche Rechte und Pflichten unsere minderjährigen Gäste haben, wollen wir einen Leitfaden anbieten.

Das Vorarlberger Kinder- und Jugendschutzgesetz regelt alle Rechte und Pflichten für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Trotzdem haben über diese Personengruppen die Erziehungsberechtigten weiterhin die Überhand und können strengere Regeln aufstellen.

bis 14 Jahre

Ausgehzeiten:

  • keine Beschränkung in Begleitung einer Aufsichtsperson oder wenn ein triftiger Grund vorliegt (z.B. aufsuchen einer Ambulanz, Zugverspätung). Die Erziehungsberechtigten können jedoch bei allen Altersgruppen die Ausgehzeiten bestimmen. Diese dürfen den gesetzlichen Rahmen jedoch nicht überschreiten.
  • erlaubt von 5 bis 23 Uhr

 

Alkohol (Erwerb, Besitz und Konsum):

  • verboten

 

Tabak (Erwerb, Besitz und Konsum):

  • verboten

 

Autostop:

  • verboten, wenn der/die LenkerIn nicht persönlich bekannt ist

14 und 15 Jahre

Ausgehzeiten:

  • keine Beschränkung in Begleitung einer Aufsichtsperson oder wenn ein triftiger Grund vorliegt (z.B. aufsuchen einer Ambulanz, Zugverspätung). Die Erziehungsberechtigten können jedoch bei allen Altersgruppen die Ausgehzeiten bestimmen. Diese dürfen den gesetzlichen Rahmen jedoch nicht überschreiten.
  • erlaubt von 5 bis 1 Uhr

 

Alkohol (Erwerb, Besitz und Konsum):

  • verboten

 

Tabak (Erwerb, Besitz und Konsum):

  • verboten

 

Autostop:

  • erlaubt

16 und 17 Jahre

Ausgehzeiten:

  • keine Beschränkung in Begleitung einer Aufsichtsperson oder wenn ein triftiger Grund vorliegt (z.B. aufsuchen einer Ambulanz, Zugverspätung). Die Erziehungsberechtigten können jedoch bei allen Altersgruppen die Ausgehzeiten bestimmen. Diese dürfen den gesetzlichen Rahmen jedoch nicht überschreiten.
  • keine zeitliche Beschränkung

 

Alkohol (Erwerb, Besitz und Konsum):

  • verboten sind: Getränke, die gebrannten Alkohol enthalten (z.B. Schnaps, Rum, Alkopops, selbst gemischte Getränke)
  • erlaubt sind: Bier, Wein

 

Tabak (Erwerb, Besitz und Konsum):

  • verboten

 

Autostop:

  • erlaubt

ab 18 Jahren

Ausgehzeiten:

  • keine zeitliche Beschränkung

 

Alkohol (Erwerb, Besitz und Konsum):

  • erlaubt

 

Tabak (Erwerb, Besitz und Konsum):

  • erlaubt

 

Autostop:

  • erlaubt

vgl. www.aha.or.at

Jeder Besucher, das heißt Minderjährige und Volljährige, haben den Weisungen unserer Mitarbeiter und des Sicherheitsdienstes folge zu leisten. Verstöße gegen das Kinder- und Jugendschutzgesetz können auf der Stelle sanktioniert werden (bspw. Wegnahme von Alkohol und Tabak, Zelt- und Platzverweis). Sollten diese Sanktionen nicht ausreichend sein, ist die Zuziehung der Exekutive zur weiteren Befehls- und Zwangsgewalt jederzeit durch unser Sicherheitspersonal möglich.