"An ghöriga Louf"

Früh aufstehen heißt es am Samstag für die Bewerbsgruppen, Bewerter und Fans. Denn bereits um 6 Uhr am Morgen starten die Durchgänge der 39. Nassleistungsbewerbe des Bezirks Bregenz.

Was ist überhaupt ein Nassbewerb? Das werden sich die wenigsten Angehörige der Feuerwehr fragen, denn für diese ist der Nassbewerb der wichtigste Moment im Sommer.
Ziel ist es, über eine Strecke von rund 60 Metern so schnell wie möglich das Wasser zu befördern und zwei Zielscheiben zu treffen. Klingt einfach, ist es aber nicht!
Das Training hierfür beginnt bereits viele Monate, wenn nicht schon Jahre zuvor.

Das besondere an unserem Nassbewerb ist die Bewerbsstrecke selbst. Entlang der Bahn stehen Zuschauertribühnen für unsere Gäste, egal ob Feuerwehr oder Bevölkerung. Kühle Getränke, ein Dach überm Kopf und Hautnah an den Athleten der besten Feuerwehrgruppen des Bezirks – so wird der Samstag zu einem wahren Erlebnis.

Ein Bewerb alleine ist kein Bewerb. Mit dem Finale um das Goldene Strahlrohr um 17 Uhr beenden wir die 39. Nassleistungsbewerbe für den Bezirk Bregenz mit einer großen Abschlussparty im Festzelt.

Einheizen werden dabei die Partyjäger ab 19:30 Uhr auf der Bühne, und anschließend unsere DJ-Crew in der Bar.